You are here
Home > News > Sieben Werke in sieben Wochen

Sieben Werke in sieben Wochen

Sieben Werke in sieben Wochen – Ólafur Arnalds startet sein Projekt „Island Songs“

Der isländische Komponist Ólafur Arnalds begibt sich mit Regisseur und Landsmann Baldvin Z auf eine musikalische Rundreise durch seine Heimat.

Beeindruckte Ólafur Arnalds bereits mit seinen Projekten „For Now I Am Winter“ und „The Chopin Project“ mit Pianistin Alice Sara Ott, begibt sich der Multiinstrumentalist für sein neues Vorhaben „Island Songs“ auf eine musikalische Entdeckungsreise quer durch Island. Begleiten lässt sich der Musiker dabei von Regisseur Baldvin Z, welcher das Projekt mit einem eigenen Team begleitet.

So beeindruckend die Natur Islands auch sei, erklärte der 29jährige, im Mittelpunkt des Projekts stehe die isländische Musik und die teils widrigen Bedingungen, aus denen sie geboren wird. Innerhalb von sieben Wochen wird das Gespann Arnalds-Baldvin sieben Orte auf der Vulkaninsel besuchen. Mit ortsansässigen Musikern plant Ólafur Arnalds pro Woche ein Werk einzuspielen und zu veröffentlichen, inspiriert und beeinflusst von den regionalen Eigenheiten, auf Zelluloid gebannt von Baldvin Z und seinem Team.

Zunächst nur wöchentlich einzeln digital verfügbar, ist noch für Oktober 2016 die Veröffentlichung sämtlicher Einspielungen als Album geplant. Zeitgleich soll der von Baldvin Z produzierte Film „Island Songs: The Music Film“ erscheinen. Arnalds selbst lädt alle Interessierten unter dem Hashtag #IslandSongs ein, sich in die Erschaffungen einer modernen musikalischen isländischen Saga einzubringen: „Ich liebe es während eines Projekts so viel Feedback wie möglich von Menschen aus den sozialen Medien zu bekommen.“

Schreibe einen Kommentar

Top