Bob Dylan Album Rough And Rowdy Ways 0 79

Studioalbum „Rough And Rowdy Ways” am 19. Juni , neuer Song „False Prophet” ab sofort verfügbar

Mit „Rough And Rowdy Ways” veröffentlicht Bob Dylan nach acht Jahren erstmals wieder ein Album mit neuen Songs. Der Longplayer, der ab dem 19. Juni erhältlich sein wird, ist ab sofort vorbestellbar und erscheint u.a. als Doppel-CD, Gatefold Doppel-LP und digital. Mit „False Prophet“ erschien ein weiterer Track des Albums bereits in der vergangenen Nacht.

Im Vorfeld der Albumankündigung hatte Dylan bereits zwei Songs aus „Rough And Rowdy Ways“ veröffentlicht: „I Contain Multitudes“ und das fast 17-minütige Song-Epos „Murder Most Foul“, das auf einer separaten Disc im Album-Package enthalten sein wird.

Die zehn Songs auf „Rough And Rowdy Ways“ sind Dylans erste neue Eigenkompositionen, seit er 2016 mit dem Literatur-Nobelpreis ausgezeichnet wurde – eine Ehrung, mit der die schwedische Akademie „seine poetischen Neuschöpfungen in der großen amerikanischen Songtradition“ würdigte. In den vergangenen 23 Jahren veröffentlichte Bob Dylan sieben Studioalben, im Jahr 2001 den Oscar- und Golden-Globe-preisgekrönten Song „Things Have Changed“ aus dem Film „Wonder Boys“, sowie 2004 seine Memoiren „Chronicles Vol. 1“, die weltweit zum Besteller wurden und neunzehn Wochen in der Best Seller Liste der New York Times verweilten. Jüngst wurde das Buch vom Rolling Stone zur „Greatest Rock Memoir of all time“ gekürt.

2013 erhielt Dylan den französischen Orden der Ehrenlegion, im Jahr 2000 wurde er mit dem schwedischen Polar Music Award ausgezeichnet, und er ist Ehrendoktor der Universität St. Andrews in Schottland.

In seiner Karriere verkaufte Bob Dylan weltweit mehr als 125 Millionen Tonträger. „Rough And Rowdy Ways“ ist sein 39. Studioalbum.  

Previous ArticleNext Article

Gorillaz – Aries 0 78

Gorillaz

Neue Single, neues Video.

Vorhang auf für Episode Nummer drei von Song Machine, dem wegweisenden Musikformat von Gorillaz, die diesmal mit keinem Geringeren als Peter Hook (Gründungsmitglied von Joy Division und New Order) am Bass und der Alternative-Popsängerin/Producerin Georgia (u.a. Kate Tempest) an den Drums gemeinsame Sache machen.

Auf “Aries” fangen die virtuellen Helden viel von der aktuellen Stimmung ein und legen ein leuchtendes, tanzbares Bekenntnis zu menschlichen Verbindungen vor, das es hier zu sehen gibt. Zuletzt hatten Murdoc, 2D, Noodle und Russel mit Fatoumata Diawara “Désolé” aus dem Hut gezaubert.

Außerdem veröffentlichten Gorillaz vor Kurzem die Teile sechs und sieben ihrer Machine Bitez -Reihe – ein begleitendes Gesprächsformat aus den Kong Studios.

Quelle: @Warner Music

Charli XCX – How I’m Feeling Now 0 46

Chari XCX

Die UK-Pop-Visionärin Charli XCX nutzte die Quarantäne um einfach mal ein ganzes Album aufzunehmen, welches sie spontan vergangene Woche im Live-Chat vor knapp 1000 Fans ankündigte. Das neue Werk erscheint am 15.05. und trägt den vorläufigen Titel “How I’m Feeling Now”.

Dabei ist es gar nicht so lange her, dass Charli XCX im September 2019 ihr Album “Charli”ins Rennen schickte, mit Singles wie “Cross You Out (feat. Sky Ferreira)”, “Gone (feat. Christine and the Queens)”, “Blame It On Your Love (feat. Lizzo)”. Das neue Album hat sie nun allerdings ganz alleine eingespielt und gestaltet.

“How I’m Feeling Now” wird vermutlich eine ganz andere, viel intimere Platte – allem voran der am Donnerstag daraus enthüllte neue Track “Forever”. 

Quelle: Warner Music

Most Popular Topics

Editor Picks