DJ Snake – Carte Blanche 0 95

DJ SNAKE veröffentlicht sein neues Album „Carte Blanche“

Der offizielle Soundtrack des Sommers 2019 kommt von DJ SNAKE! Nach „Encore“ folgt nun sein zweites Werk: Am Freitag veröffentlicht der DJ und Produzent DJ Snake sein neues Album „Carte Blanche“. Seine Botschaft an die Fans: „Es soll der Soundtrack dieses Sommers werden – und jedes kommenden Sommers!“ Zuvor hatte DJ Snake u.a. mit „Taki Taki“ feat. Selena Gomez, Cardi B & Onuza die Charts dominiert. 

DJ Snake ist einer von 5 Künstlern weltweit, die mit zwei Songs eine Milliarde Streams auf Spotify erreicht haben. Zudem gehört er zu den meistgebuchten DJs weltweit. Stars reißen sich darum, mit ihm ins Studio zu gehen, wie zuletzt Migos‘ Offset21 Savage, Sheck Wes und Gucci Mane. Man darf gespannt sein, welche Feature-Gäste auf „Carte Blanche“dabei sein werden.

Previous ArticleNext Article

Die Atzen – Ballern 0 106

DIE ATZEN sind zurück und veröffentlichen ihre neue Single „BALLERN“

Es ist eine waschechte Sensation: Nachdem das Erfolgsduo aus Berlin- Tempelhof seit Jahren fast pausenlos auf Tour ist und unzählige Shows spielt, melden sich Rap-Ikone FRAUENARZT und sein kongenialer Musikpartner MANNY MARC nun aus dem Studio zurück, um mit dem ultimativen Partytrack „BALLERN“ eine ganz neue Atzen-Ära einzuläuten! „BALLERN“ erscheint am 26. Juli!

Die Weltpremiere von „BALLERN“ fand am vergangenen Wochenende beim Parookaville Festival statt, wo DIE ATZEN der Party-Crowd einheizten und keinen Stein auf dem anderen ließen. Nach Mega-Hits wie „Das geht ab! (Wir feiern die ganze Nacht)“, „Disco Pogo“, „Strobo Pop“geht es jetzt in die nächste schweißtreibende Runde. Ab Freitag ist der Sommer-Soundtrack da!

Quelle: Universal Musik
Credits: Universal Musik , Christian H. Hasselbusch

MAFIKIZOLO – African Legends 0 71

Die südafrikanischen Superstars MAFIKIZOLO veröffentlichen am Freitag ihr neues Album „African Legends“

Auf ihrem Heimatkontinent zählen Mafikizolo schon seit gut 20 Jahren zu den größten Hitmakern überhaupt – ab sofort starten die Sängerin Nhlanhla Nciza und Sänger &  Producer TheoKgosinkwe auch in Deutschland durch. Das Südafrika-Duo hat schon im Mai 2019 mit der aktuellen Single „Bathelele“ feat. Joy Denalane das erste Album angekündigt, das auch in Deutschland und Europa erscheint: „African Legends“ kommt am 26. Juli auf den Markt.

Nachdem das Duo, dessen Name so viel wie „New Kids On The Block“ bedeutet (was hierzulande auf die beiden Afrika-Legenden sogar zutrifft!), im Mai auch beim Global Citizen Festival in Berlin eine gefeierte Performance hingelegt hat, liefern Mafikizolo am 26. Juli das komplette Paket aus exklusiven Tracks und überarbeiteten Hits, die ihnen in anderen Ecken der Welt zum Teil schon View/Stream-Zahlen in zweistelliger Millionenhöhe beschert haben.

„Ich bin Fan von Mafikizolo, seit ich Anfang des Jahrtausends in die Heimat meines Vaters gereist bin, um dort Inspiration für mein damaliges Album zu finden“, kommentierte Albumgast Joy Denalane ihre jüngste Zusammenarbeit mit Nciza und Kgosinkwe, sichtlich erfreut darüber, dass aktuell auch immer mehr Europäer*innen in den Genuss des global inspirierten und unbedingt tanzbaren Sounds kommen. Tatsächlich gibt es etliche Highlights im Backkatalog von Mafikizolo, die anderswo längst Megahit-Status haben…

Auf dem „African Legends“-Album tummeln sich neben der Berlinerin mit südafrikanischen Wurzeln zahlreiche weitere Gäste: So ist bei „Around The World“ der nigerianische Superstar Wizkid mit von der Partie, der zuvor u.a. mit Drake, Tinie Tempah und MHD im Studio war. Auch die Tochter von Soul-Legende Syl Johnson, Syleena Johnson, hilft aus – bei „Ndifunukwazi“ – und zwar singt sie erstmals auf isiXhosa. Und auch die globalen Hits wie „Khona“ feat. Uhuru & Mapiano, „Happiness“ feat. May D und „Love Potion“ dürfen auf dem Deutschland-Debüt natürlich nicht fehlen; letzterer verzeichnet allein rund 17 Millionen YouTube-Views (und auch „Khona“ liegt bei weit über 10m). Abgerundet mit Vokalparts von Harmonize, Kly, Yemi Alade, Jah Prayzah, Zingah und Nokwazi, sind neben Zulu noch weitere afrikanische Sprachen zu hören – und neben Englisch dank Joy Denalane auch Deutsch, was sich sehr gut in die extrem sommerlich-tanzbaren Arrangements einfügt.

Das Album „African Legends“ erscheint am 26. Juli.bei AFROFORCE1 ein Joint Venture von Airforce 1 und Universal Music Africa

Quelle: Universal Music
Credits: Universal Music1

Send this to a friend