DJ Snake – Carte Blanche 489

DJ SNAKE veröffentlicht sein neues Album „Carte Blanche“

Der offizielle Soundtrack des Sommers 2019 kommt von DJ SNAKE! Nach „Encore“ folgt nun sein zweites Werk: Am Freitag veröffentlicht der DJ und Produzent DJ Snake sein neues Album „Carte Blanche“. Seine Botschaft an die Fans: „Es soll der Soundtrack dieses Sommers werden – und jedes kommenden Sommers!“ Zuvor hatte DJ Snake u.a. mit „Taki Taki“ feat. Selena Gomez, Cardi B & Onuza die Charts dominiert. 

DJ Snake ist einer von 5 Künstlern weltweit, die mit zwei Songs eine Milliarde Streams auf Spotify erreicht haben. Zudem gehört er zu den meistgebuchten DJs weltweit. Stars reißen sich darum, mit ihm ins Studio zu gehen, wie zuletzt Migos‘ Offset21 Savage, Sheck Wes und Gucci Mane. Man darf gespannt sein, welche Feature-Gäste auf „Carte Blanche“dabei sein werden.

Previous ArticleNext Article

Tori Kelly – Inspired By True Events 436

Tori Kelly Album „Inspired By True Events“

Eine Grammy-Gewinnerin hautnah, eine Power-Stimme und verdammt viel Charme und Talent – das durften die Berliner vor wenigen Tagen bei einem spontanen Akustik-Gig erleben. Tori Kelly war in der Hauptstadt, um über ihr neues, am Freitag erscheinendes Album „Inspired By True Events“ zu sprechen. Dabei kam die Idee auf, doch einfach ins nächste Cafe zu gehen und die neuen Songs live zu präsentieren.

In ihrem neuem Album „Inspired By True Events“ verarbeitet Tori Kelly persönliche Erlebnisse, Erfahrungen und Begegnungen. Im Nachfolger des Grammy-ausgezeichneten Gospel-Albums „Hiding Place“ zeigt sich Tori verletzlicher als jemals zuvor.

„Vieles auf dem Album dreht sich um meine Familie. Mein Großvater ist vor kurzer Zeit verstorben, meine Eltern haben sich scheiden lassen. Aber auf der positiven Seite: Ich habe geheiratet“, sagt Tori über die Themen, die sie auf dem Album bewegen, „Während der Arbeit am Album sind in mir die verschiedensten Gefühle umher geschwirrt. In meinem Kopf und in meinem Herzen. Und ich wusste nichts anderes mit ihnen anzufangen als sie in meiner Musik zu verarbeiten“.  

Das Album ist für Tori Kelly die Möglichkeit ihr persönliches Leben und die letzten Jahre zu reflektieren: „Es sind wirklich sehr, sehr persönliche Songs. Ich habe mein Herz ausgeschüttet und ich freue mich schon darauf, dass andere das alles hören können“.

Quelle: Universal Music
Credits: Universal Music

Sonia Liebling – Wunschlos glücklich 697

Bandbotschafter - Sonja Liebing

Sonia Liebling veröffentlicht ihr Debütalbum „Wunschlos glücklich“

hre sympathische Ausstrahlung, ihre Stimme und ihr Talent begeistern das Publikum im ganzen Land! Am Freitag erscheint endlich ihr erstes Album und der perfekte Soundtrack für den Sommer! Mit ihrem Debüt-Album „Wunschlos glücklich“ liefert Sonia Liebing ein echtes und ehrliches Schlageralbum. Bereits 2018 machte die temperamentvolle Rheinländerin mit ihren Live-Auftritten bei den beliebten „Schlagernächten“ auf sich aufmerksam und begeisterte viele Schlagerfans mit dem warmen Timbre ihrer Stimme und ihrer erfrischenden Art. Auch der Sender RTL glaubt an Sonia und arbeitet als Partner mit dem Megatalent zusammen. Am Freitag erscheint „Wunschlos glücklich“

Das Video zu „Tu nicht so“ gibt es hier zu sehen

„Wunschlos glücklich“, diese Aussage trifft es im Kern, erfüllt sich doch mit dieser Veröffentlichung ein Herzenswunsch von Sonia Liebing, die seit ihren Kindertagen selbst ein glühender Schlagerfan ist. Neben den Singles „Tu nicht so“ und „Nimm dir was du brauchst“ sind weitere 12 Schlagerperlen auf dem Album enthalten, darunter auch ein Duett mit Bernhard Brink. Mit Natürlichkeit, sympathischer Selbstsicherheit und ihrer ausdrucksstarken Stimme punktet diese Ausnahmekünstlerin auf der ganzen Linie. „Wunschlos glücklich“ ist vom ersten bis zum 14. Song ein Traumbegleiter für Schlager-Freunde. Wie der Titel verspricht, lässt die pulsierende Titelauswahl keine Wünsche offen. Zurecht kann man Sonia Liebing als den Shooting-Star des deutschen Schlagers bezeichnen.

Quelle: Universal Music
Credits: Universal Music

Most Popular Topics

Editor Picks